Direkt zum Seiteninhalt
Torso Frau / Torso Mann

Der Begriff "Torso" (Mehrzahl Torsos oder Torsi) kommt aus dem Italienischen und bedeutet "Rumpf ohne Kopf und Gliedmaßen".

Aus der Antike kennen wir viele "unfreiwillige" Torsi, da gibt es zum Beispiel den "Torso vom Belvedere" aus dem 1. Jahrhundert vor Christi. Der ursprünglich komplette sitzende Männerkörper verlor im Laufe der Jahrhunderte seinen Kopf und große Teile seiner Gliedmaße. Trotzdem oder gerade deshalb übte er auf viele Künstler, u. a. Michelangelo, eine große Faszination aus.

Der erste Bildhauer, der sich traute, bewusst einen Torso zu schaffen, war Rodin: Im Jahre 1899 schuf er den "Schreitenden", einen gehenden Mann ohne Kopf und Arme. Damals war das ein Skandal - und ein Durchbruch für eine neue Darstellungsform, die sich nur mit der Energie und Kraft eines menschlichen Körpers befasste. Die Torsi wurden unendlich oft künstlerisch umgesetzt, und sie sind ein sehr beliebtes Dekomotiv geworden.                                                   

Die beiden Eindrückformen "Torso Mann" und "Torso Frau" sind Grundformen, die ohne Veränderung umgesetzt werden, oder eine Grundlage für eigene Interpretationen sein können. Sie können nicht nur die Struktur und Oberfläche individuell gestalten, sondern auch an der Form Änderungen vornehmen. Auf diese Weise schaffen Sie ein künstlerisches Unikat in Ihrem eigenen Stil.

Die Höhe der fertigen Torsi inkl. Sockel beträgt 36 cm (Mann) und 34 cm (Frau) (ohne Sockel je 4 cm weniger).

Passend dazu gibt es die Metallsockel als Zubehör.
Eindrückform "Torso Frau" mit Anleitung, Schablone und Holzstab
35 (33,5) x 17 (13,5) x 5,5 cm

(2 Formen) 49,90 € zzgl. Versand


Eindrückform "Torso Mann" mit Anleitung, Schablone und Holzstab
37 (36) x 18 (15,5) x 5 cm

(2 Formen) 49,90 € zzgl. Versand


Zurück zum Seiteninhalt